Studienverlauf

Im Zentrum des Studiums im neuen „Folkwang Graduate Programm Gestaltung“ steht das eigene Entwicklungsvorhaben der Studierenden. Studieninteressierte bewerben sich mit einem Exposé, was ihr persönliches Entwicklungsvorhaben erläutert, im Fachbereich Gestaltung für das Graduate Studium. Je nach Inhalt des Entwicklungsvorhaben bekommen die Studierenden einen Mentor zugewiesen.

Das eingereichte Entwicklungsvorhaben wird im Rahmen des Studiums kontinuierlich weiterentwickelt und mündet schließlich in der Thesis. Die Weiterentwicklung wird durch drei wesentliche Einflüsse unterstützt:
– Der Arbeit in einem thematisch verwandten Studio
– Der Vermittlung von Medien, Methoden und Theorien
– Den Aktivitäten des „Heterotopia – Instituts für transdisziplinäre Gestaltung“

Das Studium besteht aus vier zentralen Modulen:
– dem Künstlerischen Entwicklungsvorhaben
– dem Entree
– dem Institut
– und dem Wahlpflichtbereich

Im folgenden PDF werden die Struktur, die Inhalte der Module sowie der Entwurf eines exemplarischen Studienverlaufs erläutert.

 

Downloads: