Blick in den Unterricht


Cultural Probes

MMT »Designforschung?« | WS 14/15

Das MMT (Methoden, Medien, Theorien) des Studio 03, »Designforschung?« widmete sich neben der Debatte um den Begriff Designforschung auch der Definition & Erprobung einiger Methoden aus dem Bereich Practice- bzw. Art-based Research. Hierzu zählt auch die Methode der Cultural Probes, die sich insbesondere in der partizipativen Zusammenarbeit mit Menschen als inspirierende, nicht empirische Methode bewiesen hat. Sven Schuster (1.Sem Heterotopia), Modedesigner B.A., widmet sich in seiner Forschung im Heterotopia Studium, der Komplexität des Begriffes »Männermode«.

Sven_CulturalProbes_800x330pxAls Cultural Probe wählte Sven Schuster einen überdimensional langen Schal, dessen kreative Handhabung er von unterschiedlichen Männern testen lies. Die Erkenntnisse verwertete er in seiner Forschungsarbeit »Urtyp« – einem Style Manual, das auf empirischer Sozialforschung basiert.


Impressionen: „New Pott“ Exkursion ins Lehmbruck Museum

exkursion lehmbruck museum

Wir starten in die MMT Veranstaltung „Design & Partizipation“ mit einer kleinen Exkursion zum Lehmbruck Museum in Duisburg und sehen uns die Ausstellung von Mischa Kuball an, die nur noch bis zum 11.05.2014 dort gastiert. Das Museum öffnet extra für uns an diesem Montag seine Türen. Auch interessant für alle B.A. Studierenden des Projektes „Moderne Nomaden“ (optionales Angebot).Mischa Kuball 1

1

IMG_8593

mischa kuball


Impressionen: „Milieustudien“ mit Björn Welzel
1.Vortrag_Bjoern Welzel

175A7174

175A7180

Workshop BjWe

175A7184


Vergangene Vorträge im Studio03
Vorträge im Studio3Das Studio 03 bietet im jetzigen laufenden Sommersemester wieder interessante Vorträge an. Im Rahmen der Methoden Medien und Theorien Veranstaltung dürfen wir Prof. Peter Wippermann, Björn Welzel und Sebastian Kurtenbach bei uns begrüßen. Alle Studierenden der Folkwang UdK und auch Studieninteressierte und Gäste sind herzlich eingeladen. Wir bitten um eine kurze Anmeldung bei *protected email* um besser planen zu können. Wir freuen uns.